Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Grafikreferenz definieren

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 302 mal aufgerufen
 Ausdauer und Cardio
persofit Offline

Amateursportler


Beiträge: 52

14.10.2008 11:46
Ausdauerarten: Zitat · antworten

Ausdauerarten:

Lokale Ausdauer: Wenn weniger als 1/6 der Muskulatur bei der Übung beteiligt ist, wird die lokale Ausdauer trainiert.

Allgemeine Ausdauer: Bei einer Beteiligung von mehr als 1/6 der Muskulatur, trainiert man die allgemeine Ausdauer.

Aerobe Ausdauer: Man spricht von aerober Ausdauer, wenn ein Gleichgewicht bei der Energiegewinnung zwischen
Aufnahme und Zufuhr von Sauerstoff im Muskel besteht.

Anaerobe Ausdauer: Man spricht von anaerober Ausdauer, wenn ein Ungleichgewicht zwischen Aufnahme und Zufuhr von Sauerstoff besteht. Dem Muskel wird weniger Sauerstoff zugeführt als er verbraucht. Der Muskel verbrennt Energie ohne Sauerstoff und geht eine Sauerstoffschuld ein. Als Abfallprodukt entsteht Milchsäure (Laktat), die nicht von der Skelettmuskulatur abgebaut werden kann. Sie wird von Herzmuskel, Niere und Leber abgebaut.


Lokal Allgemein

Aerob z.B. leichtes Armtraining z.B. leichtes ganzkörperbelastendes Training
Anaerob z.B. intensives Armtraining z.B. intesives ganzkörperbelastendes Training


Auswirkung/Ziel:

Das Ausdauertraining verbessert die Leistungsfähigkeit der Muskeln, des Herzkreislaufs, der Durchblutung, der Sauerstoffzufuhr, der Nährstoffzufuhr und den Aufbau von Kraftreserven. Man kann seine Ausdauer optimal steigern, wenn man an der aerob-anaeroben Schwelle trainiert. Auf diese Weise wird eine maximale Auswirkung auf den Kohlenhydratstoffwechsel erreicht. Es ist wichtig, in der Intensität unterschiedliche Trainingsreize zu setzen. So sind immer wieder neue Trainingsreize für Spitzenleistungen unabdingbar.
Bei sehr langen Läufen kann man nicht langsam genug laufen. Der Puls sollte zwischen 60-70% der maximalen Herzfrequenz betragen. Nur bei dieser Herzfrequenz befindet man sich im optimalen Fettstoffwechsel (der trainiert werden sollte).

Wenn man weniger als 90 Minuten unterwegs ist, braucht man zwischendurch kaum oder gar nicht trinken. Ab dieser Dauer wird es kritisch - dann sollte man sich alle 30 Minuten verpflegen. Unterbrechungen sollten maximal 2 Minuten lang sein. Es sollte lieber gegangen werden als gestoppt, damit man den Rhythmus nicht verliert.

-------------------------------------
http://www.persofit.eu.tt

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de